Dr. Joachim Mutter  

Was macht uns wirklich krank, was wirklich gesund?

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Biografie

Dr. Joachim Mutter

Dr. med. Joachim Mutter arbeitete nach Ausbildung und Tätigkeit als Energiegeräteelektroniker, nachträglichem Abitur und Medizinstudium (Uni Freiburg) seit Januar 2000 als Arzt, zuerst in der Inneren Medizin. Von 2001 bis 2008 arbeitete er an der Universitätsklinik Freiburg und absolvierte dort die Ausbildung zum Facharzt für Hygiene- u. Umweltmedizin sowie Zusatzbezeichnungen für Naturheilverfahren u. Akupunktur.

Seit 2009 führt er eine Arztpraxis für Ursachenmedizin in Konstanz.  Er ist Dozent mit Vortrags- und Seminartätigkeit im In- und Ausland, u.a. auch an der Universität Warschau (zu Autismus), Europa-Universität Frankfurt (Oder), im Landtag Bayern (zu Mobilfunk) oder vor Europapolitikern in Luxemburg und Brüssel (zu Amalgam und Mobilfunk). Er hat wissenschaftliche Studien veröffentlicht und ist auch als Gutachter für Gerichte und wissenschaftliche Zeitschriften sowie durch Interviews in Zeitschriften, Radio und Fernsehen bekannt geworden. Hauptziel ist effektive Prävention und Behandlung der häufigsten Krankheiten sowie Verbesserung der Leistungsfähigkeit, auch bei Spitzensportlern.

Hier betreut er u.a. die zwölfmalige Deutsche Mountainbikemeisterin und fünfmalige Olympiateilnehmerin (8. Platz 2000, Bronze 2004, Gold 2008, Silber 2012, August 2016 auf Weltrangliste Platz 2, nach Sturz und Operation des Knies unmittelbar vor dem Rennen noch Platz 19) Sabine Spitz. Seit 2013 bildet er Therapeuten aus in „Ursachentherapie“.

 

Exklusive Kongressrabatte

Du kannst nicht alle 30 Interviews sehen?

Mit dem Vital-Life-Food Summit Paket kein einziges Interview verpassen!

Erhalte unbegrenzten Zugang zum gesamten Vital-Life-Food Summit und Du bist mit bahnbrechenden Gesundheits- und Ernährungsfakten (die selbst viele Gesundheitsprofis noch nicht kennen!) um einiges voraus!

Genieße den gesamten Vital-Life-Food Summit 2022 auf Deine eigene Zeitachse und teile das alles mit Deinen Lieben

Das Vital-Life-Food-Paket gibt Dir unbegrenzten Zugang zu allen 30 Interviews – mit schriftlichen Transkripten auf Deutsch der englischsprachigen Interviews, alle Rezepte und zusätzlichem Bonusmaterial, das der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

 

Du wirst auch eine gute Tat tun, indem Du die Mission des Vital-Life-Food Network unterstützt.

12 Kommentare

  • Monika

    Dieses Telefon Interview mit Dr. J. Mutter ist ein Highlight, vielen Dank … das Kongresspaket ist gekauft!

  • rita

    Danke für das Kompaktwissen, das verständlich für Nichtakademiker weitergegeben wurde. Ja, die Bildung in D geht stetig bergab. Man nimmt Kindern massiv Möglichkeiten individueller guter Entwicklung . Die Digitalisierung erledigt den Rest an vorhandener Eigeninitiative, Kreativität usw.
    Toller Vortrag.
    Da ich leider nicht täglich so viele Stunden vor dem C sitzen kann, werde ich nun doch das Summit-Paket käuflich erwerben. Es lohnt sich, Vieles nochmals in Ruhe anzusehen / anzuhören. „Jedes Kind ist ein Genie“, ich sehe das ähnlich wie Herr Hüther. Man lässt sie nur nicht zu dem wachsen, was möglich ist. Auch nicht die Waldorfschule!

  • Anden

    Lieber Dr. Mutter, ja WIR die das ALLES wissen sind den anderen Menschen und der Regierung etc. voraus, bestimmt 100 – 200 Jahre. Ich habe ALLES aus eigener bitterer Erfahrung gelernt. Das haben wir wohl alle.
    Das Problem ist, das es ein Faß ohne Boden ist allein von der Amalgam Schädigung her, dazu kommt eine Medikamenten Schädigung. Ich mache das gerade durch.
    U. a. Stoffwechselerkrankung, Autoimmun-Erkrankung, Allergien inkl. Duftstoff- Allergie. Elektrosensibilität. Ja, und ich entgifte schwer. Vitalstoffe zahle ich selber…..es verschlingt sehr viel Geld das ich eigentlich nicht habe, da das Gesundheitssystem für nichts aufkommt. Es ist schwer zu ertragen das alles Tabu Themen sind in diesem System. Und den sogenannten Normalen Menschen interessiert das alles garnicht. Ich bin ein verantwortungsvoller Mensch gegenüber mir selber, meinen Mitmenschen, der Umwelt und den Tieren. Ich tue alles was ich kann. Es ändert sich trotzdem nichts und meine Gesundung ist ein soooo langer Prozess der in diesem Leben wohl nicht mehr abgeschlossen wird. Bewusstsein zu haben ist nicht einfach und man weiß ja wie es funktionieren kann das alle mitmachen, siehe aktuelle Situation. Die Regierung muss es vormachen, dann kann sich schnell etwas ändern.

  • Anden

    ….nur bringen die aktuellen Veränderungen nur noch mehr Einengung für bewusst lebende Menschen……und die Natur wird noch mehr geschädigt…Menschen mit natürlichem Bewusstsein müssten eigentlich gerade jetzt gefördert werden von der Regierung (Klimazerrüttung) weil sie eben ihr Leben so ausrichten das es der Umwelt nicht schadet. Sie werden aber getreten genauso von vielen Menschen die es der Regierung nachmachen.

  • Rena

    Danke, Danke, Danke ! Für den Kongress überhaupt, ganz besonders für Herrn Mutters Interview (auch Klinghardt). Extrem informativ, wunderbar geschützt eingebettet in diesen Kongress. Das habt ihr wunderbar gemacht, habe eben bestellt und bezahlt.

    ganz großes Danke an euch und eure Klugheit, euer Engagement und die interviewten Referent*innen !!!

  • Lisa

    Vielen herzlichen Dank für dieses höchst informative Interview! Danke für die ganz vielen wichtigen Informationen!
    Könntet ihr solche Kongresse nicht „rollend“ d.h. an verschiedenen Orten (z.B. in der Schweiz) durchführen? Ok. im Moment wegen C nicht grad einfach…
    Habt ihr einen fixen Kanal, damit frau sich regelmässig informieren kann?
    Nochmals danke und alles Gute für euch!

  • Sandra

    Wenn man die ersten 20 Minuten hört, fragt man sich, wie wir überhaupt 3 Tage überleben können….
    Es ist alles schon sehr entmutigend! Der Satz, dass wir Menschen eigentlich als Sondermüll entsorgt werden müssen, ist so erschreckend. Aber ich mache das Beste draus. Pflanzliche Ernährung, Klimaschutz, ein soziales Miteinander und ganz viel Lebensfreude trotz all dem, was um uns herum im Argen liegt – so kann ein gutes Leben gelingen.

    • Lea

      Liebe Sandra,

      das geht einem nach jedem Dr. Mutter-Interview so. Das ist der größte Unterschied zwischen ihm und Dr. Klinghardt 😉 nach dem einen ist man entmutigt, nach dem anderen bestärkt….

      Ich behalte einfach seine medizinische Historie sowie die Tatsache, dass zu ihm wirklich v.a. die Aufgegebenen als Patienten kommen im Hinterkopf. In seinen Büchern, Interviewaussagen steckt so viel geballtes Wissen – und das meiste davon trägt ungemein zum Verständnis bei. Und wenn man nur einen Bruchteil umsetzt, tut man seiner Gesundheit in meinen Augen schon viel Gutes 🙂

  • Ingrid

    Vielen Dank für dieses tiefgreifende, tiefgehende Interview mit Dr. Mutter.

  • Sonja Enzel

    Herzlichen Dank für die tollen Infos 🙋‍♀️😇 wo finde ich die Schweizer Studie? Vielen Dank für euer Engagement 💪💪💪 Sonnige Grüße Sonja ☀️

  • Maria

    Ich fasse es nicht, das Robert-Koch Institut, der die Juden als Tiere identifiziert hat, hat auch die Corona-Werte etc. während Pandemie berechnet. Tja, und alle haben daran geglaubt …

    Sehr Interessante Bericht auch insgesamt. Wegen Mobilfunkwellen. Kann man sich davon schützen?

  • Daniela

    Hallo, ich habe dem Gespräch aufmerksam gelauscht und viele neue Informationen für mich herausziehen können. Vielen Dank für die Offenheit an dieser Stelle. Allerdings würde mich interessieren, wo Herr Mutter die Information zu dem Handyverbot an chinesischen Schulen aufgrund der Handystrahlung her hat. In den Medien bezieht man sich hier auf die Kurzsichtigekeit und
    Konzentrationsprobleme. Gibt es hier eine Quelle, die ich übersehen habe?

    Dennoch, ein tolles Interview!

Schreibe einen Kommentar zu Monika Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert