Jen Slupkowski  

Wie starte ich meinen eigenen Gemüsanbau und wie bilde ich mich weiter?

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Biografie

Jen Slupkowski

Der Gartengemüsekiosk ist einer der populärsten You Tube Kanäle und Blog rund um den eigenen Gemüseanbau mit dem Motto: „Bau Dein Gemüse selbst an“.

YouTube:

Der Selbstversorger Kanal mit vielen nützlichen Tipps rund ums Garten und Gemüseanbau. Bei uns geht es um unseren  Garten und den Wunsch sich selbst mit Obst und Gemüse zu versorgen. Die Selbstversorgung mit vielen Gemüsesorten funktioniert bereits ganzjährig und auch so einige andere Pflanzen werden im Gemüseanbau so kultiviert, dass die Erntezeit verlängert ist. Die Themen von unserem Garten Kanal namens „Gartengemüsekiosk“ sind der Garten, die Tiere (Hühner), Anbau, Pflege, Ernte, Weiterverarbeitung, Gemüseküche, Biogarten, Gartengestaltung und alles was uns in dem Kontext begegnet.

Interview:

In diesem Interview erklärt Jen Slupkowski warum sie den Weg eines Selbstversorgers eingeschlagen hat und welche Herausforderungen sich daraus ergeben haben. Sie beschreibt wie sie dazu kam über einen You Tube Kanal Ihr Wissen über den Eigenanabau zu teilen und was es ihr bedeutet im Kontakt mit der Natur zu sein. Für alle die in den Selbstanbau einsteigen wollen und auch solche, die noch mehr Fachwissen über den eigenen Garten sammeln müssen ein Muss.

Weiter Infos:
Aussaatkalender: 
https://www.gartengemuesekiosk.de/kal...
Unser Saatgut: 
https://www.gartengemuesekiosk.de/shop

Exklusive Kongressrabatte

Du kannst nicht alle 30 Interviews sehen?

Mit dem Vital-Life-Food Summit Paket kein einziges Interview verpassen!

Erhalte unbegrenzten Zugang zum gesamten Vital-Life-Food Summit und Du bist mit bahnbrechenden Gesundheits- und Ernährungsfakten (die selbst viele Gesundheitsprofis noch nicht kennen!) um einiges voraus!

Genieße den gesamten Vital-Life-Food Summit 2022 auf Deine eigene Zeitachse und teile das alles mit Deinen Lieben

Das Vital-Life-Food-Paket gibt Dir unbegrenzten Zugang zu allen 30 Interviews – mit schriftlichen Transkripten auf Deutsch der englischsprachigen Interviews, alle Rezepte und zusätzlichem Bonusmaterial, das der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

 

Du wirst auch eine gute Tat tun, indem Du die Mission des Vital-Life-Food Network unterstützt.

20 Kommentare

  • Elithil

    Ich finde Jen einfach toll. Die Videos vom Gartengemüsekiosk sind so wertvoll. Ich kaufe auch gerne das Saatgut. Es funktioniert so viel besser als aus dem Baumarkt.

  • Vera

    Schade das Herr Plothe so viel von sich und anderen erzählt hat.Er hätte lieber Jen mehr Zeit geben können. Es ist doch ein Interview über sie gewesen.

    • Christof

      Nur mir leid..

      • christof

        Sorry , das war das Korrekturprogramm: Tut mir leid soll das heissen

  • Angela

    Leider redet Herr Plothe in den meisten seiner Interviews mindestens genauso viel wie der Gast, um den es ja eigentlich geht.

  • Katrin

    * eben dabei eben * 😉

  • … die Dialoge finde ich von beiden Seiten sich gegenseitig fördernd …. gegenseitige Inspiration – finde ich gut so. Jen soll mit ihrem Wissen ja nicht nur „benutzt“ werden, sondern sie können sich auch gegenseitig etwas geben, sich aneinander freuen mit ihren gegenseitigen Inhalten – das findet so statt.
    Alles sehr schön !

  • giri

    wieder viel zu leise. in den meisten kongressen ist es vom ton gut geregelt….
    natürlich redet christof, aber es ergaenzt sich alles sehr gut. es ist für mich in keinem übermaessig.
    ich habe eine frage: bei mir im garten habe ich eine wespenplage. bin schon dreimal gestochen worden. wie kann ich vorgehen so wohl praeventiv als auch akut. liegt es viell. an dem vielen „unkraut“, die ich belassen habe? oder an meinen zu dicht stehenden obstbaeumen (ca 230 qm2 – 21 baeume)? danke

    • Andrea

      Sei doch froh, wenn Du Wespen hast. Dann hast Du keine Stechmücken und keine Blattläuse, weil die Wespen alles fangen. Außerdem dienen die Wespen ihrerseits den Hornissen als Beute. Bestäuber einiger Pflanzen sind sie übrigens auch.

      Im Moment hätte ich viel lieber Wespen als die Stechmückenplage, die sich aufgrund des vielen Regens hier eingestellt hat. Dieses Jahr gibt es bei uns nur ein paar Faltenwespen, jedoch keine Deutschen oder Gemeinen Wespen…

      Sich einfach mit allem arrangieren, solange es keine Personen mit Allergien gegen das Wespengift in der Familie gibt. Die Wespen gehören auf jeden Fall zum Ökoystem dazu, entsorgen tote Tiere und Aas.

      Ich finde eine Forderung nach Beseitigung von Wespen bzw. der Verhinderung ihrer Ansiedelung in einem Kongreß wie diesem übrigens eher befremdlich… wir wollen doch hier alle mit der Natur leben und nicht gegen sie arbeiten….

  • Anke

    Oh wie schön, dass Jen dabei war! Ich sehe ihre Videos, lasse mich gerne von ihr inspirieren und lerne viel!

  • Prosa

    Leider hat Herr Plothe das Bedürfnis sich selber darzustellen und die Interviewpartnerin sollte doch im Vordergrund mit ihren Infos stehen.🐛

    Was er mit seinen Kindern macht ist nicht so interessant. Dieses blabla nimmt Konzentrationsenergie.

    • Andrea

      Also ich finde es schon interessant, was er mit seinen Kindern unternimmt……
      Sehr lebensnah und authentisch, wie in einer Unterhaltung eben.

  • Marion Maas

    Ich finde Toll was Jen sich alles angeeignet hat und ihre Gartenarbeiten sind sehr nachhaltig und sie nehmt sich Zeit für ihren Boden

  • Tina

    Christoph is immer der Liebling. Von allen.
    Das. Wird sein Grund haben.
    Ivh finde es so wie es ist super.
    Weiter so!

  • Edith Meyer

    Herr Plothe finde ich ein sehr bescheidener Mann, der eben viele fundierte Kenntnisse hat über die Naturheilkunde und Hintergründliches wie die Gesundheitspolitik etc. Das Gespräch zwischen Jen und Herrn Plothe finde ich interessant und es bestätigt mir wieder mal, dass das Wesentliche des Anbaus von landwirtschaftsprodukten der Boden ist. Die Kwalität des Bodens. Für mich ist die Erde noch dunkel, da ich am Anfang meines Gärtnerns stehe. Aber weil die Erde so einen mystischen Eindruck macht von Anfang an, weiss ich, dass ich sie optimieren soll. Sie ist der Schlüssel des Erfolgs. Dieses Geheimnis habe ich am deutlichsten bestätigt gefunden beim Gartengemüse-Kiosk…

  • Maria

    Danke an Hr. Plothe für dieses tolles
    Video mit Jen.
    Jen ,du hast mich durch deine Energie,
    deine Begeisterung so was zu motiviert.
    Glaube ich kann bei Dir viel lernen.
    Danke

  • Mara

    Jen hat so viel Fachwissen, aber dadurch dass Christoph komplett versäumt hat, sich auf das Interview vorzubereiten um entsprechende Fragen zu stellen und stattdessen einfach nur von sich selbst erzählt hat, ist hier kein neues Wissen vermittelt worden. Da schaue ich ehrlich gesagt lieber gleich Jens Videos.

  • Ingrid

    Lieber Christof,
    tolles Interview, sehr informativ und ein schöner Dialog. So soll es sein.
    Vielen Dank

  • Klaudija

    Ich bin auch Christof Fan, und kann kein Ungleichgewicht der Gesprächspartner feststellen.
    Gespräch heißt doch miteinander reden.
    Grüße an alle, wie auch immer Eure Meinungen sind.

  • LeA

    Für mich kamen zu viele Infos in zu kurzer Zeit, mal sehen, was ich mir behalten habe 😉
    Aber das liegt keinesfalls am schlechten Interviewstil von Christof Plothe oder an Jen, sondern daran, dass es hier viele kleine Nebeninfos gab, die ich immer wieder vergesse, weil ich in dieser Art von Gartenpraxis eben noch Neuling bin. (Bisher nicht so auf Selbstversorgung geachtet, erst seit letztem Jahr nimmt dieser Aspekt zu)

    Es kam viel Wissenswertes rüber und ich mag es, wenn Interviewpartner sich gegenseitig befruchten und nicht einer – oft nicht einmal zuhörend, was „der Experte“ sagt – stur seinen Fragenkatalog abarbeitet!
    Wer Herrn Plothes Stil nicht mag, kann ja auf andere Kongresse ausweichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.