Josef Voglsam  

Die heimische Wunderknolle - Rote Beete

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Biografie

Josef Voglsam

Josef Voglsam
hatte ende 2010 ein Burnout - war 9 Monate im Krankenstand - seither befasst er sich umfassend mit dem Thema Gesundheit. Im Familienbetrieb eines bio Fruchtsaftherstellers in der 3. Generation hat er wieder angefangen zu arbeiten und sich intensiver mit der Roten Bete beschäftigt - auf wissenschaftlicher Basis. Im Zuge dessen hat er mit vielen institutionen und Wissenschaftlern weltweit zusammengearbeitet und unter anderem auch den www.berkeleytest.at - Speicheltest im deutschsprachigen Raum eingeführt. Mit diesem kann man seine Gemüseernährung überprüfen, ob diese ausreicht um genügend NO (stickoxid) reserven zu haben um einen gesunden Blutdruck zu unterstützen Im Zuge seiner Arbeit und den Gesprächen mit Ärzten und Wissenschaftlern ist dann die Idee entstanden, die Menschen dabei zu begleiten einen gesünderen Lebensstil zu führen - sich neue gesunde Gewohnheiten anzueignen.


Angebot 1:

1 Bio Rüben Herz + 4 (NO) Speicheltests10 EUR Gutscheincode: Vital10 zum Angebot: >>Zum Angebot hier klicken<< 

Angebot 2:

Beim Kauf von 2 Bio Rüben Herz gibt es 1 Bio Aronia Qi im Wert von 29,90 gratis. + 4 NO Speicheltests Gutscheincode für den Aronia Qi:VitalAronia  >>Zum Angebot hier klicken<<

Exklusive Kongressrabatte

Du kannst nicht alle 30 Interviews sehen?

Mit dem Vital-Life-Food Summit Paket kein einziges Interview verpassen!

Erhalte unbegrenzten Zugang zum gesamten Vital-Life-Food Summit und Du bist mit bahnbrechenden Gesundheits- und Ernährungsfakten (die selbst viele Gesundheitsprofis noch nicht kennen!) um einiges voraus!

Genieße den gesamten Vital-Life-Food Summit 2022 auf Deine eigene Zeitachse und teile das alles mit Deinen Lieben

Das Vital-Life-Food-Paket gibt Dir unbegrenzten Zugang zu allen 30 Interviews – mit schriftlichen Transkripten auf Deutsch der englischsprachigen Interviews, alle Rezepte und zusätzlichem Bonusmaterial, das der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

 

Du wirst auch eine gute Tat tun, indem Du die Mission des Vital-Life-Food Network unterstützt.

41 Kommentare

  • Beate

    Leider spricht der Vortragende so aus dem Hintergrund, dass er auch mit Kopfhörern ganz schlecht für mich zu verstehen ist. Schade!

  • Ingrid

    Meine Oma, Jahrgang 1875, schwor schon damals, als ich noch Kind / Jugendliche war, auf Rote Rüben. Sie gehörte eigentlich zum Standard-Wintergemüse. Oma baute sie immer selbst an und sie wurden aus dem Boden geholt, wenn sie gebraucht wurden. Allerdings gab es keinen Saft, aber vor allem frischen Rote Rüben-Salat.
    Ich kann gar nicht mit dem Mund atmen :). Ich habe mir das im jugendlichen Alter durch das Sporteln angewöhnt durch die Nase zu atmen. Brustatmung schmerzt…..
    Insgesamt: Vielen herzlichen Dank für diesen spannenden und informativen Vortrag!

    • Josef Voglsam

      Super! Sehr gut. Die richtige Atmung ist so wichtig.

  • Gutscheincode für den Aronia Qi: VitalAronia
    dieser code funktioniert nicht
    wäre nicht schlecht wenn mann beide codes für eine lieferung anwenden könnte
    wegen versandkosten

    • Renate E.

      oh, das interessiert mich auch. Entweder hab ich den Pfluecktermin verpennt oder da waren ein paar kleine Tierchen schneller als ich 🙂

    • Josef Voglsam

      Damit der Gutscheincode: Vitalaronia funktioniert einfach 2 Bio Rüben Herz und 1 Bio Aronia Qi in den Warenkorb legen. Dann klappt das.
      Versandkosten fallen da keine an.

  • Renate E.

    Saft? reicht es nicht, die frisch gekochte Rote Ruebe/Bete zu essen. Ich liebe diese Kuegel, die hat meine Blutkoerperchen wieder auf die Reihe gebracht.
    Natuerlich weine ich fast wenn ich irgendeine Frucht auspressen/ausschleudern muss. Einfach reinbeissen
    ist eher meins.
    War ein toller aufschlussreicher Vortrag, is aber a bisserl viel fuer mich, wg. Konzentration.

    • Josef Voglsam

      Ja Rote Beete essen ist auch sehr gesund. Das Problem ist, dass man dafür ein 3/4 kg oder mehr am Tag essen müsste um auf die Wirkung von 500 ml Saft zu kommen. Ob die Rote Beete, die man isst ausreicht für eine ausreichend Versorgung von NO-Vorstufen könnte man mit den myfitstrip Speicheltests gut überprüfen 1,5 Stunden nach dem Verzehr.

  • Ulrike

    Schade, das Interview ist akustisch eine Katastrophe- ich habe es abgebrochen, weil der Interviewer laut und deutlich, aber der Interviewte leise und undeutlich zu hören ist.

  • Sonja

    Schade, das Interview ist sehr schlecht zu verstehen.
    Ist mir zu anstrengend, habe aus gemacht.

  • Inga

    Ist der Rüben Herz Saft ein Rohsaft?
    herzl. Gruss von Inga

    • Josef Voglsam

      Hallo Inga, der Bio Rüben Herz ist milchsauer vergoren und schonend pasteurisiert – das hat einige Vorteile und die relevanten Wirkstoffe bleiben zu 100 % erhalten.

  • Monika Knievel

    Ich würde gern die Rote Rübe essen, aber ich habe einen sehr niedrigen Blutdruck (um 100 : 60) und eine weitere Blutdrucksenkung wäre nicht gut. Wie kann ich das verhindern?

    • Josef Voglsam

      Da Rote Rübe/Rote Beete den Blutdruck ja nicht senkt, sondern nur dem Körper die Möglichkeit gibt, diesen BESSER zu REGULIEREN, wenn er zu HOCH ist, kannst du gerne jederzeit Rote Beete essen.

  • …dass Ballaststoffe im Darm stille Entzündungen verursachen, ist mir ganz neu. Wer sagt das?
    Ansonsten sehr informativer Vortrag, vielen Dank!

    • Josef Voglsam

      Danke für deine Frage. Natürlich ist das Gegenteil der Fall, so war das auch im Vortrag gemeint. Der Darm ist/kann eine große Entzündungsquelle sein, wenn man NICHT die täglich 30 Gramm Ballaststoffe isst. Ausreichend Ballaststoffe verhindern/reduzieren Entzündungen im Darm.

  • Margret

    Ich konnte das Interview gut verstehen. Mich würde
    auch interessieren, ob der Saft pasteurisiert ist.
    Würde in diesem Fall nicht die frische Rote Bete
    als Salat zubereitet einen besseren Effekt bringen,
    weil ich dann ja die ganze Pflanze habe mit den
    Ballaststoffen und den Stoffen, die in dem Trester
    zurückbleiben?
    LG Margret

    • Steph

      Bei der Roten Beete steht in der Beschreibung, dass der Saft (milchsauer vergoren und) pasteurisiert wurde – schade! Bei Aronia habe ich nichts gesehen, aber auch nicht, dass es roH ist. Vielleicht sollte sich der Anbieter mit IDo oder LiveFresh zusammentun, die mit hohem Druck haltbar machen 😉

    • Josef Voglsam

      Rote Beete Saft ist immer gesund. Wenn man ihn frisch presst, dann enthält der Saft mehr Oxalsäure, die man auch schmeckt und der Geschmack ist erdiger. Der Vorteil vom Saft, den man im Supermarkt kauft ist, dass dieser milchsauer vergoren ist und somit weitere gesundheitliche Vorteile bietet. Das schonende pasteurisieren reduziert zwar den Vitamingehalt um ein paar Prozent, hat jedoch KEINERLEI negative Auswirkungen auf die gesundheitlichen relevanten Stoffe, wie Betain (sekundäre Pflanzenstoffe) und Nitrat. Für die optimale Wirkung sollte man 500 ml vom Rote Beete Saft vom Supermarkt trinken – oder 100 ml vom Bio Rüben Herz (der ja konzentriert ist.) Das Problem von normalen Rote Beete Knollen ist, dass hier der Wirkstoffgehalt beim Nitrat um bis zum Faktor 9 schwanken kann und die meisten Bio Sorten da eher weniger Nitrat enthalten.

  • Theresia

    Hallo
    war wieder Neues dabei, vielen Dank.
    Wollte gleich bestellen, aber der Gutscheincode existiert wohl nicht, wurde nicht angenommen

    • Josef Voglsam

      Bei Problemen mit der Bestellung einfach eine Email an: info@fitrabbit.com schicken. Damit der „Vitalaronia“ Gutscheincode funktioniert muss man auch den Bio Aronia Qi in den Warenkorb legen.

  • Krisi

    Sehr spannender Beitrag. Meine Frage, kann man auch gekochte Rote Beete essen, um eine Verbesserung zu erzielen?
    Vielen Dank für den Beitrag im Allgemeinen!!!

    • Josef Voglsam

      Ja im Prinzip schon – so ein 3/4 kg gekochte Rote Beete sollte da auch eine Wirkung zeigen. Wirkung kann man mit Speicheltest überprüfen.

  • Elisabeth

    Grüß Gott, spannendes Interview. Dankeschön.
    Aber eine Frage habe ich: Ich dachte man soll z. B. Spinat nicht in der Früh ernten, weil zu viele Nitrat enthalten ist? Jetzt heißt, wir brauchen mehr davon? Verstehe ich da was falsch???
    Vielleicht kann man das erklären.
    LG Elisabeth

    • Josef Voglsam

      Also grundsätzlich bauen die Pflanzen in der Nacht das Nitrat auf – vom Boden. Und wenn die Sonne scheint wird das Nitrat für das Wachstum der Pflanze verbraucht. Bei der Rote Beete spielt da der Erntezeitpunkt weniger die Rolle beim Nitrat. Da liegen die Unterschiede vom Nitratgehalt in der Sorte und können um bis zum Faktor 9 schwanken. Also die eine Sorte hat 9 mal mehr Nitrat wie eine andere Sorte.

      Und um die andere Frage zu beantworten: ja pflanzliches Nitrat ist SEHR gesund, da es dem Körper als NO (Stickstoffmonoxid) Quelle dient. Es gibt keine einzige Studie mit Gemüse, das eine negative Wirkung nachgewiesen hat – jedoch hunderte Studien, die die positiven Wirkungen nachweisen. PS: auch die Muttermilch enthält Nitrat und in den ersten Tagen auch mehr Nitrit. Das ist einer der Gründe warum Muttermilch so gesund ist, da dies das Immunsystem des Babies unterstützt.

  • Karin Hack

    Sehr interessanter Vortrag, leider kann der Gutschein nicht angewandt werden, gibt es da eine Lösung?

  • Ilona

    Sehr interessanter Vortrag und auch viel neues dabei. Das Klopfgeräusch durchs Mikro war sehr störend, aber gut.
    Der Omega 3 Index ist besser bei 11% wegen der Entzündungen und Sonnenblumenöl enthält Omega 6 Fettsäuren, meines Wissens.
    Toller Vortrag!

    • Josef Voglsam

      Hallo Ilona, ja das stimmt – ein Omega3 Level von 8 % ist gut – 11 % ist besser. Und Sonnenblumenöl sollte man meiden.

  • Sabine

    Sehr interessanter Vortrag!
    Wenn ich selber rote Bete verarbeiten will, kann ich dann die rohen Scheiben in ein Glas mit Salzwasser legen, um zu fermentieren und reduziert sich somit die Oxylsäure? Grüße Sabine

    • Josef Voglsam

      Liebe Sabine, mit dem Fermentieren habe ich mich im Detail noch nicht beschäftigt, daher kann ich dir das leider nicht direkt beantworten. Fermentierte Rote Beete schmeckt sicher auch lecker und ist gesund. Für die im Vortrag beschriebene Hauptwirkung mit den NO-Vorstufen jedoch leider nicht ausreichend. Da wurde in den hunderten Studien immer der konzentrierte Wirkstoff von 400 bis 800 ml Rote Beete Saft verwendet. Mit den Speicheltests kann man das überprüfen.

  • Sigrun

    Die vielen 100 ml bedeuten soo viel Müll, der 3l-Kasten ist zu gross. Könntet Ihr nicht z. B. 500 ml- Beutel machen??Wieviel frisch rohgepressten Saft 0der wieviel ml von Euerm Konzentrat müsste man täglich zur reinen Vorsorge ohne Beschwerden trinken?
    Wie wird erreicht, dass der Saft so stark konzentriert wird?
    Damit der lebensnotwendigste Stoff Sauerstoff aus der Lunge gut aufgenommen wird und von den roten Blutkörperchen gut zu den Zellen transportiert werden kann, muss man zu allererst dafür sorgen, dass die roten Blutkörperchen nicht verklebt, verklumpt oder in „Geldrollen“ oder „Bienenwaben“ zusammengedrängt sind (Dunkelfeldmikroskopie) – und dass der Sauerstoff dann in die Zellen hineinkommt, muss die Zellspannung stimmen: 70-90 mV (Magnet Resonanz Therapie) etc. etc.
    Dann spielt NO sicher eine Rolle, danke für die Infos🙏🏻
    Es ist immer von Nitrat die Rede. Wie verhält es sich mit Nitrit, z. B. in den Böden? Und mit der Gülledüngung? Das finde ich auch noch wichtig.
    Vielen lieben Dank für Eure Antworten🙏🏻

    • Josef Voglsam

      Eine Überdüngung ist für den Boden nicht gut und Zuviel Nitrat im Wasser ist für die Umwelt nicht gut, da es das Gleichgewicht in den Seen/Gewässer durch den vermehrten Algenwachstum stört.

      Bezüglich Dunkelfeld (hab ich auch schon ein paar mal machen lassen) und Geldrollenbildung. Wenn das im Blut von jemanden ersichtlich ist und diese Person trinkt 500 mal Rote Beete Saft und verwendet KEINE antibakterielle Mundspülung dir letzten 48 h, dann sind die Geldrollen nach 2-3 Stunden bei den meisten sicher weg.

      Und bezüglich Zellspannung und Magnet Resonanz Therapie, wie zum Beispiel mit dem BEMER Gerät (das ich auch verwende) – auch hier wird NO produziert mit dem BEMER – und diese zusätzliche NO Bildung ist ja die Hauptwirkung beim BEMER, die dann möglicherweise noch besser wäre man ausreichend NO VORSTUFEN = Nitrat und Nitrit – im Körper verfügbar hat.

      Das ganze Thema ist sehr spannend und daher wird in diesem Bereich ja so viel geforscht. Und weil NO eben so wichtig ist – neben viele anderen Dingen – hat der Körper hier so viele Mechanismen das herzustellen.

    • Josef Voglsam

      Hallo Sigrun, ja die 100 ml Beutel sind auch in erster Linie nur dazu gedacht, das Menschen das Produkt ausprobieren können um danach den 3 Liter Bag in Box zu verwenden, der für 1 Monat (bei 100 ml am Tag) oder länger reicht und kaum Müll produziert. Aufgrund des Bag in Box Vakuum Systems hält der Saft nach dem Öffnen 3 Monate bei Zimmertemperatur. Zur reinen Vorsorge reichen 60 bis 100 ml täglich.

  • SO in der Tiefe wußte ich nichts von Roter Beete. Ich trinke jeden Morgen Rote Beete Saft. Vielen Dank für diesen guten infos

    • Josef Voglsam

      Sehr gut. Damit tust du deinem Körper viel Gutes!

  • Claudia

    Es ist mir sehr neu, wenn man mit dem Atem vertraut ist, dass die Zunge bei der Nasenatmung am Gaumen klebt
    Eigentlich wäre entspannt und gesund, wenn die Zunge im Zungenbett liegt bei gjeglicher Atmung.
    Claudia Atemterapeutin

    • Hallo Claudia,
      “Kleben” ist vielleicht der falsche Ausdruck. Mit einem leichten Druck am Gaumen.
      Hier auf der Website ist es auch illustriert wie es gemeint ist:
      https://schlafapnoe.de/gruende-fuer-nasenatmung/

      Also bei der normalen Nasenatmung ist sie oben. Möglicherweise gibt es spezielle Atemübungen, bei denen das nicht der Fall ist. Für Kinder, bei denen sich die Zähne gerade entwickeln ist die Zunge am Gaumen besonders wichtig, damit sie keine schiefen Zähne bekommen.

  • Lieber Josef Voglsam, ich verwende das respektvolle Du. Ich danke von Herzen für diesen ungemein spannenden und wichtigen Vortrag!
    Als ehemalige Lungen-Hochdruck Patientin ( PAH ), weiss ich aus Erfahrung wie wichtig dass das Stickstoffmonoxid
    NO für das Endothel , also die Auskleidung all unserer Blutgefässe ist.
    Daran, wieviel ich bestellt habe, magst du erahnen, wieviel mir deine/eure Arbeit und diese neuen Informationen über die Arterien-Gesundheit wert ist.
    – Gerne gebe ich noch ein Feedback an euch sympathische Veranstalter:
    Euer Eingangs Video zu jedem neuen Summit-Tag finde ich extrem hilfreich, unterhaltsam und mit diesem Klingeln der Haustüre im Hintergrund wohl ungewollt auch sehr lustig 😃
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Eva Cornelia

    • Josef Voglsam

      Liebe Eva, danke für dein Feedback, das freut mich natürlich sehr.

  • Lieber Joseph, ich danke dir von Herzen für deine ganze Forschungsreise, die du in den letzten Jahren angetreten bist und uns dein Wissen zur Verfügung stellst. Ich habe mit erhöhtem Blutdruck zu tun, bin sehr schlank und habe von Klein an, mit gesundheitlichen Herausforderungen zu tun. Meine Frage an dich: Kann der Rote Bete Saft meinen Ferritin-Wert etwas nach oben bringen? Meine Werte sind relativ niedrig, aber noch nicht Grenzwerten (27). Bedarf es dann eine größere Menge des Saftes? Habt ihr such Partnerprogramme- ich arbeite als Beraterin für Bioelektrische Gesundheit und würde eure Erkenntnisse und Produkte gerne weiter empfehlen 🥰

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.