Live-Talk Vital-Life-Food-Summit  

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Biografie

Live-Talk Vital-Life-Food-Summit

Heute Abend ziehen wir live zusammen mit der TV Moderatorin Natalie Reisenbüchler ein Fazit des Summits und wären für jedes Feed Backdankbar ob und wie eine Weiterführung und Ausweitung der Vital Life Food Kongresse in der Zukunft gestalten können. Wie wäre es mit der Ausweitung der Telegram Gruppe, regelmäßige Interviews oder Seminare für Teilnehmer oder fällt Dir noch etwas ein ?

Unser Ziel bleibt es möglichst viele Menschen aufzuklären und ihnen einfache umsetzbare, praktische Tips für den Alltag zu geben.

Die Lösungen für unsere gegenwärtigen Probleme unserer Zeit sind da, wir müssen sie nur umsetzen.

Genau das sagt dann auch Frau Dr Jane Goodall in ihrem Interview welches wir danach ausstrahlen. Ihre Zusammenfassung für die Lösung: Gesunde Böden, gesunde Nahrung und Umwelt bringen gesunde Menschen. Genau darum geht es auch im Vital Life Food Summit.

Exklusive Kongressrabatte

Du kannst nicht alle 30 Interviews sehen?

Mit dem Vital-Life-Food Summit Paket kein einziges Interview verpassen!

Erhalte unbegrenzten Zugang zum gesamten Vital-Life-Food Summit und Du bist mit bahnbrechenden Gesundheits- und Ernährungsfakten (die selbst viele Gesundheitsprofis noch nicht kennen!) um einiges voraus!

Genieße den gesamten Vital-Life-Food Summit 2022 auf Deine eigene Zeitachse und teile das alles mit Deinen Lieben

Das Vital-Life-Food-Paket gibt Dir unbegrenzten Zugang zu allen 30 Interviews – mit schriftlichen Transkripten auf Deutsch der englischsprachigen Interviews, alle Rezepte und zusätzlichem Bonusmaterial, das der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

 

Du wirst auch eine gute Tat tun, indem Du die Mission des Vital-Life-Food Network unterstützt.

8 Kommentare

  • Rena

    Lieber Ingo, lieber Christoph, Liebe Alle, die mitgewirkt haben:
    Großes Danke ! und bitte weitermachen !
    (und nicht so leise wie beim Fazit ;-))

    Die Vielfalt eurer Themen und Gäste finde ich besonders und die Kompetenz, Sorgfalt und Besonderheit in den Gebieten ist für mich herausragend. Auch euer Mut für die politischen Aspekte.
    Danke für die damit verbundene viele viele Arbeit der Kontaktaufnahmen, Vorbereitungen, technischer huzzle, Sorgsamkeit – ganz große Achtung und Dankbarkeit bei mir für euch alle.

    Alles Gute für euch und eure Familien, alles Gute für Alle !
    Ich freue mich auf den nächsten Kongress 🙂

  • Simone

    Ein herzliches Dankeschön für diese vielen tollen Interviews. Das war der beste Kongress bisher, den ich gesehen habe. Ich finde Christoph als Moderator super. Es war für mich auch immer sehr interessant zu hören, was er selbst noch zum Thema zu sagen hatte. Macht weiter so. Bin nächstes Mal gerne wieder dabei.

  • Friedrich

    Eure Ausstrahlung, eure Dankbarkeit berührt mich sehr tief. Herzliches Dankeschön für diese geballte Lebendigkeit!

  • Doro Herling

    Hallo Christoph, hallo Ingo,
    vielen Dank für euren super tollen Einsatz.
    Ich habe sehr viel von Euren Webinaren mitgenommen und es anderen Leuten mit Begeisterung weitergegeben. 😉

  • Esther

    Ich höre den Christof schlecht! Warum? Mikrofonstellung?

  • Marieluise Gäble

    Hallo lieber Christof, lieber Ingo,
    obwohl ich bezüglich meiner Augen eigentlich nicht so lange am PC sitzen sollte, habe ich beinahe alle Interviews angeschaut. Ich habe sehr viel gelernt und denke, noch nie an einem so vielseitigen Kongress teilgenommen zu ha-ben. Und jetzt geht es darum, meine Notizen aufs Papier zu bringen, damit ich nichts vergesse. Ganz herzlichen Dank für eure Arbeit und ich freue ich mich schon auf den nächsten Kongress.
    Was habe ich bisher umgesetzt bzw. ist in Planung?
    – Ich habe bereits die Mikrofermentierung mit euren Produkten gestartet. Während es bei einem Smoothie und einem Saft gleich gut geklappt hat, hatte ich Probleme bei Kartoffeln. Da mein Haus derzeit nur ca. 15 Grad warm ist, habe ich die geschnittenen Kartoffeln mit dem Ferment in ein Heizfach auf den Holzrost gestellt, so wie ich früher Joghurt zubereitet habe und wie im Buch beschrieben, mit einer Folie abgedeckt. Vielleicht war es zu warm oder die Folie fehl am Platz…jedenfalls entstand ein unangeneh-mer, fauliger Geruch und keine Spur von Säuerung. Dann habe ich es gestern mit geschnittenem Rotkohl probiert, die Temp. etwas niederiger eingestellt, aber es hat leicht geschäumt und wieder war ein etwas unangenehmer Ge-ruch entstanden. Da ich nicht so schnell aufgebe, habe ich heute damit begonnen, euer tolles Kartoffelrezept nachzu- kochen und die Kartoffeln vorhin wieder fermentiert, aber dieses Mal in der Küche offen stehen lassen. Mal sehen, was morgen herauskommt. Könnt ihr mir sagen, was ich falsch gemacht habe? Ist es wichtig, das Fermentiergut exakt nach 12 Stunden herauszunehmen?
    – Sprossen stehen schon länger auf meinem Speiseplan, aber ich habe mir jetzt ein Set für Microgreen bestellt und freue mich schon auf das bald entstehende frische Grün.
    – Ich nutze schon bisher alle Wildpflanzen in meinem wil-den Garten, aber ich werde mich nun darum kümmern, eine gute Adresse für Wildpflanzen ausfindig zu machen, um das Angebot zu erweitern. Kennt ihr eine?
    – Ich werde Terra Petra in meinem Garten einsetzen und bin am überlegen, ob ich Vertikalbeete anlege. Auch habe ich mich bei dem von euch angekündigten Kongress zum Anlegen eines Balkongartens, angemeldet.
    – Mich würde interessieren, lieber Christof, wo du die beiden Produkte Handverwirbler und kalten Rotlicht-Laser gekauft hast.
    – Was ich noch zum Verwirbler sagen möchte. Kennst du den Verwirbler von Quellen des Lebens e.V, München? Der Erfinder, N.Althoff, hat durch eigene Experimente festge-stellt, dass eine nur nach rechs drehende Verwirbelung
    nicht der Natur entspricht. Es sollte sowohl nach rechts, wie nach links verwirbelt werden, um damit, wie er es nennt, ein sog. Nullpunkt-Gleichgewicht herzustellen. Dadurch soll ein kolloidales Wasser entstehen, vergleich-bar mit einem Quellwasser, das alle Schadstoffe im Körper eliminiert.
    – Der sehr interessante Beitrag von Dr. Caldwell Essenstyl hat mich endlich aus meiner Verwirrung über die unter-schiedlichsten Ernährungsformen erlöst. Einerseits hat mich reine Rohkosternährung stets interessiert, aber auch die von namhaften Ärzten, wie z.B. Dr. Probst oder Dr. Dahlke progaierte Keto-Dauerernährung. Ich habe mir vorhin gleich sein Buch bestellt, aber ihm solltest du, lieber Christof, von deinen Erfahrungen mit der Fermentierung, besonders von Getreide, berichten.
    Mehr ist mir, ohne meine Aufzeichnungen herzunehmen, nicht eingefallen, aber vermutlich wird es noch mehr geben, was ich imsetzen werde.

    Am Schluss habe ich noch eine Bitte. Ich lebe allein und würde mich gerade in Corona-Zeiten sicher einsam fühlen, weil fast nur Geimpfte in meiner Nähe wohnen, sofern ich nicht jeden Tag dafür sorgen würde, dass ich in meiner Mitte bleibe und auch meditiere. So wäre ich an dem Community-Netzwerk interessiert, das du, lieber Ingo, in der abschließenden Runde in den Raum gestellt hast, doch mangels Smartphone kann ich Telegram nicht nutzen. Könnt ihr vielleicht auf einen anderen Kanal wechseln, wo dies nicht Voraussetzung ist, z.B. den neuen Kanal von Donald Trump, der ja bald auch in der übrigen Welt aktiv werden soll?
    Es wäre schön, wenn ihr meine Fragen beantworten würdet und danke euch dafür im Voraus.

    Herzliche Grüße aus dem Münchner Umland,
    Marieluise

    gmx.de

  • Birgit Kocheise-Miller

    Ihr Lieben,
    vielen Dank für diesen interessanten und vielseitigen Kongress. Viele eurer Gäste hatten etwas besonderes, waren eben nicht nur fachlich sehr kompetent sondern auch Persönlichkeiten mit Herz und Geist.
    Ich konnte das sehr genießen.
    Euch alles Gute und herzliche Grüße
    Birgit

  • Diana

    „Die Hebammen wurden NICHT zu Unrecht als Hexen verbrannt“?!!! Entschuldigung, WAS BITTE Christoph willst Du uns damit sagen? min 24:35 Maximale Verwirrung…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.