Raik Garve  

Hexagonales Wasser - Der Schlüssel zur Gesundheit

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Biografie

Raik Garve

Raik Garve ist Gesundheitscoach und Dozent in der Erwachsenenbildung. 

In seinen im gesamten deutschsprachigen Raum gehaltenen Vorträgen, Seminare und Webinaren vermittelt er seit vielen Jahren verständlich und praxisnah das gesamte Spektrum der Schul-, Natur- und Informationsmedizin. 

Das Ziel seiner Arbeit ist die Synthese von Erkenntnissen der klassischen Lehrschulmedizin mit der Jahrtausende alten Erfahrungsheilkunde zu einem für jeden Menschen leicht nachvollziehbaren und praktisch im Alltag umsetzbaren Gesamtkonzept. 

Mit diesem Wissen kann jeder zum Experten für die eigene Gesundheit werden. 


Exklusives Online-Seminar mit Raik Garve

Das Geheimnis wahrer Selbstheilung und Verjüngung

und wie Du mit meiner 5-Säulen-Strategie Deine Gesundheit stärkst und lebenslang wirkungsvoll schützen kannst.

Und das lernst Du im Online Seminar:

  • Heilungshindernisse - Welche 6 konkreten Heilungshindernisse es gibt, die Du unbedingt kennen solltest.
  • Heilungsvoraussetzungen - Die 8 Heilungsvoraussetzungen, damit das Programm der Selbstheilung ungestört auch in deinem Körper ablaufen kann.
  • 5-Säulen-Strategie - Lerne meine praxiserprobte 5-Säulen-Strategie näher kennen, mit der Du eine lebenslange Gesundheit erzielen kannst.

>>JETZT ANMELDEN ZUM WEBINAR<<

 

Exklusive Kongressrabatte

Du kannst nicht alle 30 Interviews sehen?

Mit dem Vital-Life-Food Summit Paket kein einziges Interview verpassen!

Erhalte unbegrenzten Zugang zum gesamten Vital-Life-Food Summit und Du bist mit bahnbrechenden Gesundheits- und Ernährungsfakten (die selbst viele Gesundheitsprofis noch nicht kennen!) um einiges voraus!

Genieße den gesamten Vital-Life-Food Summit 2022 auf Deine eigene Zeitachse und teile das alles mit Deinen Lieben

Das Vital-Life-Food-Paket gibt Dir unbegrenzten Zugang zu allen 30 Interviews – mit schriftlichen Transkripten auf Deutsch der englischsprachigen Interviews, alle Rezepte und zusätzlichem Bonusmaterial, das der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

 

Du wirst auch eine gute Tat tun, indem Du die Mission des Vital-Life-Food Network unterstützt.

21 Kommentare

  • Ingrid

    Danke, Raik Garve. Seit ca. 10 Wochen gibt es bei mir nur noch hexagonales Wasser zum Kochen, Backen, sprich in der Küche, und vor allem zum Trinken. Ich bin begeistert!!! Ich möchte es in meinem Leben nicht mehr missen. Ich fühle mich zunehmend „leichter“
    Danke für diesen wunderbaren Vortrag, der noch so viele weitere Aspekte zum hexagonalen Wasser brachte.
    Ich habe seit den 1960er Jahren eine chron. Vergiftung, sprich eine attestierte MCS – multiple chemical sensitivity, Überempfindlichkeit gegenüber Chemikalien jeder Art (hat eine ICD-10-Nummer, wird aber in Deutschlandf nicht anerkannt – und bin sehr, sehr froh, dass ich das in den 1980er Jahren mit Hilfe von ganzheitlichen Ärzten, Therapeuten und Heilpraktikern erkennen durfte. Es war in meinem Leben eine „radikale“, aber heilsame, heilbringende, Umstellung
    Zur Aufbereitung des Wasser: ich habe die chem Formel H302 auf die Karaffe oder das Glas aufgebracht. Wasser ist ein guter Informations-Träger und die Infos werden über das Wasser alle aufgenommen. Es ist faszinierend, dass das Wasser perlt und wenn man es erhitzt, sieht es aus, als ob sich das Wasser verdoppelt, wqie die Wasserblasen platzen und, und, und … 🙂
    Und jetzt bin ich froh, dass ich vor Wochen auf dieses hexagonale Wasser gestoßen bin und spontan gehandelt habe …..
    Meine Pflanzen erhalten immer wieder mal hexagonales Wasser und sie danken es mit vielen, vielen Früchten. Und immer wieder werde ich angesprochen, warum es denn bei mir so viele Früchte (im Topf!!!) gibt, wo es doch im gleichen Ort fast nirgends viel gibt…. Aber: die Menschen hören einfach nicht richtig zu. Gut, es muss jeder für sich entscheiden.

    • Renee

      Dein: „die Menschen hoeren nicht richtig zu“! Kannst Du nicht einfach mal annehmen, dass „die Menschen“ darueber nichts gehoert haben? Es kann nicht jeder so schlau sein, vor allem, nachdem Du auch erst „jetzt bin ich froh, dass ich vor Wochen auf dieses hexagonale Wasser gestoßen bin und spontan gehandelt habe“
      sorry, das musste sein, es nimmt seit einiger Zeit ueberhand, alles und jeden klein zu machen. Es reicht einfach mal!

  • Jeanette

    Habe ganz viele Fragen zu dem superspannendem Interview:
    – Wird das Wasser nicht durch Verwirbler ausreichend strukturiert? Also braucht es unbedingt auch noch die aufgezählten, weiteren Möglichkeiten wie Tonkrüge etc..?

    – In Kristallen können doch auch Schadstoffe eingeschlossen sein oder? Wo bekommt man vertrauenswürdige und sollten die geschliffen oder ungeschliffen sein?

    – Ein Elektrolysegerät ist die kostengünstige Variante zu einem Wasser-Ionisierer?

    Herzliche Grüße an den Raik, der hervorragend erklärt hat und auch an Ingo, der gut zuhören/ ausreden lassen kann.

  • Uschi

    Was sagst du zu Artheserquell – dem Stick von J Doppelhofer

  • Heide

    Super interessante Infos.Ich kannte bisher nur die Filtermöglichkeiten des Wassers.Vielen Dank für diesen Beitrag!

  • Evelyn

    Sehr informativ und voller Leichtigkeit, danke!

  • Albert

    Albert

    Vielen Dank für das aufschlussreiche Interview.

    Meine Frage:
    Was passiert mit den Strukturen im Wasser und dem strukturiertem Wasser in Obst und Gemüse, wenn ich es erwärme oder koche? Lösen sich die Strukturen auf oder bleiben sie stabil?

  • Sonja

    Danke , war sehr spannend. Und schön zu hören das es auch einfach geht und leicht. Den was anderes hat die Natur glaube ich nicht vorgesehen. Und Schauberger war echt ein Schlauberger ❣️
    Lg Sonja

  • Christina

    Ich „kenne“ Raik schon mehrere Jahre von seinen Seminaren und Webinaren.
    Wie immer – Raik bringt fundiertes, geballtes Wissen zu uns. Sehr gut erklärt, verständlich – es ist für mich immer eine Freude, ihn zu hören und das entsprechende Bildmaterial zu sehen.
    Und dafür danke ich ihm heute wieder aufs Neue!

  • Silvia

    Vielen Dank für das gut erklärte und kompakte Interview. Bin auch schon eine Zeit lang auf diesem Weg. Unser Wasser hat sehr viel Kalk….was mache ich damit?
    Liebe Grüsse an euch Beide

  • Ingrid

    Vielen Dank für die verständlichen Infos und auch dafür, dass Raik ausreden durfte und nicht ständig unterbrochen wurde👍. Endlich mal leicht umsetzbare Tipps, ohne dass eine teure Filteranlage verkauft werden sollte 😊.

  • Birgit

    Vielen Dank für diesen tollen Vortrag, der mir einzelne Erkenntnisse in den Zusammenhang gebracht hat! Super gut erklärt. Im Dschungel der Wasseraufbefeitungsangebote auf dem Markt fühle ich mich leider trotzdem etwas verloren. Aber da muss man sich wohl selber zum Experten machen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Noch lieber hätte ich natürlich eine Produktempfehung. Stimmt es, dass Aktivkohle-Filter unbemerkt kippen können und dann die bereits im Filter befindlichen Schadstoffe wieder ins Wasser abgeben?
    Vielen Dank für den tollen Vortrag!
    Liebe Grüße Birgit

    • Christine

      Sehr interessanter Vortrag.
      Was ich mich allerdings frage: Was ist mit unserem Leitungswasser. Reicht es aus, es zu verwirbeln? Was ist mit den Schadstoffen wie Medikamentenrückständen, Hormonen, Schadstoffen etc.? sollte das Wasser vorher durch eine Filterung, wenn ja was ist da empfehlenswert?
      Es gibt so viele unterschiedliche Meinungen.

  • Katharina

    Hi!
    Ein sehr fähiger und motivierter Redner, eine Wohltat beim Zuhören! Es beflügelt mich dazu, mein Wasser selbst aufzubereiten und das Wissen darüber bei meiner Familie und Freunden zu verbreiten! Ein Riesendank dafür!
    Irgendwie gab es aber keine Anleitung für den Verwirbler zum Selberbauen…Kommt es noch später???
    Ich würde mich freuen über eine kurze Antwort.

  • Vivi

    Hallo,
    kannst du mir einen
    – Verwirbeler
    – Akivkohlefilter
    – und Ionisator
    empfehlen?
    Vielen Dank

  • Joachim de Jager

    Was ist mit CDL als Sauerstofflieferant ins Wasser und somit in die Zellen?

  • Beate Thierling

    Beate Thierling
    Hallo an alle !
    Seit mehreren Jahren trinke ich schon hexagonales Wasser, das ich supereinfach durch einen Converter, der
    an der Wasserleitung unter der Spüle oder als größeres
    im Keller angebracht werden kann. Auf Youtube kann man
    unter Ultavital Wasservitalsierung, Bewußtsein Bernd Bleyer Filme anschauen.
    Herrn Bleyers Konverter wurde anläßlich eines wissenschaftlichen Kongresses von Professor Pollack persönlich geprüft und die Wirung der Herstellung von hexagonalem Wasser bestätigt.
    Herr Bleyer ist unter Telefon oder whatsapp unter
    015223143777 zu erreichen.
    Sein Konverter ist weltweit im Einsatz vom privaten Haushalt bis zum Krankenhaus in Afrika.
    Mein Mann und ich sind ihm jeden Tag dankbar, wenn
    wir dieses gesunde Wasser genießen, das auch ganz
    köstlich schmeckt.

  • Beate Thierling

    Beate Thierling
    Info für Joachim de Jaeger
    Nach Rücksprache mit Herrn Bleyer ist die Einnahme von
    CDL mit hexagonalem Wasser ideal, besser als das oft empfohlene Lauretana, das nicht immer in Glasflaschen zu erhalten ist.
    Ich trinke seit einigen Wochen 30ml CDL in einem Liter
    Wasser gelöst, was mir bestens bekommt.

  • Beate Thierling

    Beate Thierling
    der Fehlerteufel war am Werk
    Es muß Ultravital Wasservitlalisierung heißen

  • Ingrid

    Hallo Ihr Lieben, zunächst mal ein großes Dankeschön für Eure Arbeit und die interessanten Interviews.
    Raul höre ich mir auch gerne an. Bezüglich Umkehrosmose bin ich jetzt jedoch etwas ratlos. Ich selbst habe eine Anlage, die auch das Wasser hexagonalverwirbelt. In Sachen Mineralien gibt es auch die Meinung, dass der Mensch diese aus dem Wasser gar nicht aufnehmen können. Christof hatte auch mal erwähnt, dass er Umkehrosmose für die beste Art der Wasseraufbereitung hält und selbst eine Anlage hat. Er füge lediglich etwas Natron hinzu. Hat sich diese Meinung inzwischen geändert? Liebe Grüße Ingrid

  • Werner

    Ich möchte hier gerne einige Punkte anführen, die man bedenken sollte:
    – Ein Aktivkohlefilter macht leider noch kein reines Wasser!!! Hormone, Arzneimittelrückstände und auch Schwermetalle bleiben leider im Wasser!
    – Und ein Gletscherwasser ist auch nicht von Haus aus rein, die Schadstoffe, die über die Luft und den Regen kommen und sich dort ablagern sind dann auch im Wasser!!!
    – Mineralien muß ich nicht übers Wasser zuführen, diese sind ja anorganisch und werden sowieso nur minimal vom Körper aufgenommen. Mineralien werden am besten aus der Nahrung (= organisch), also Obst, Gemüse, Kräuter, Hülsenfrüchte etc. aufgenommen.
    Die minimale Verwirbelung an einem Wasserhahn oder mit einem Rührgerät bringt leider auch sehr wenig. Die Zeit und Intensität der Verwirbelung ist viel zu gering.
    Das Hacheney Verfahren der Ultra-Kolloidation ist sehr empfehlenswert!
    Siehe das Buch „Gutes Wasser“ von Michael Gienger zu lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.