Dr. Ulrich Volz  

Was haben Zähne mit Gesundheit und Langlebigkeit zu tun

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Biografie

Dr. Ulrich Volz

Jahrgang 1964. Studium der Zahnheilkunde in Ulm. Dissertation über den Nachweis von Amalgambestandteilen in der Zahnpulpa bei Amalgamträgern. Assistenzzeit im „Süddeutschen Zentrum für Orale Implantologie“. 1992 Gründung einer reinen Privatpraxis mit dem Schwerpunkt metallfreie Zahnmedizin. 1998 Zertifizierung Naturheilkunde und 1999 Zertifizierung Implantologie. Gründer der BODENSEE ZAHNKLINIK, dort Belegarzt für die Abteilung Implantologie. Entwickelte von 2001 bis 2004 das Zirkonoxid-Implantat Z-Look, eines der ersten zugelassenen Keramikimplantate und gründete 2004 die Firma Z-Systems. 2006 weltweit erste Anwendungen von Ultraschallimplantaten und 2007 Ultraschallanwendungen in der Membrantechnologie zum Knochenaufbau. 2007 Gründung der Firma „SDS Swiss Dental Solutions“.

2002 bis 2012 Entwicklung eines der ersten zweiteiligen Keramikimplantate.
2013-2014 Entwicklung neueste Generation einteiliger Hybrid-Implantate und Ausreifung des SCC Short Cut Conceptes, des ALL-IN-ONE Konzepte und des biologisch- immunologisch orientierten Behandlungskonzeptes THE SWISS BIOHEALTH CONCEPT.

2016 Gründung der SWISS BIOHEALTH CLINIC für biologische Zahnmedizin und Medizin Kreuzlingen/Schweiz. 2017 Gründung des SWISS BIOHEALTH EDUCATION CENTERS mit über 4.000 Kursteilnehmer pro Jahr.

2017-2019 Entwicklung der Bone Growing Implants und des BISS Bone Implant Stabilisation System.
2020-2021 Entwicklung des ad hoc Navigationssystems AIM Anatomical Implantation Method, des RAP Rebuild Aesthetics Procedure und Herausgabe des GAP Guided Augmentation Procedures Lehr- und Handbuches.

2021 Veröffentlichung des LONGEVITY FAST TRACK GUIDE in Deutsch und Englisch.
Dr. Volz hat seit 2001 über 25.000 Keramikimplantate gesetzt.

Exklusive Kongressrabatte

Du kannst nicht alle 30 Interviews sehen?

Mit dem Vital-Life-Food Summit Paket kein einziges Interview verpassen!

Erhalte unbegrenzten Zugang zum gesamten Vital-Life-Food Summit und Du bist mit bahnbrechenden Gesundheits- und Ernährungsfakten (die selbst viele Gesundheitsprofis noch nicht kennen!) um einiges voraus!

Genieße den gesamten Vital-Life-Food Summit 2022 auf Deine eigene Zeitachse und teile das alles mit Deinen Lieben

Das Vital-Life-Food-Paket gibt Dir unbegrenzten Zugang zu allen 30 Interviews – mit schriftlichen Transkripten auf Deutsch der englischsprachigen Interviews, alle Rezepte und zusätzlichem Bonusmaterial, das der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

 

Du wirst auch eine gute Tat tun, indem Du die Mission des Vital-Life-Food Network unterstützt.

17 Kommentare

  • Elisabeth Holzhauer

    Sehr interessanter Beitrag – vielen Dank!
    Für mich erschreckend sind die Auswirkungen von Titanimplanten.
    Ich habe Titan- und Keramikimplantate.
    Ist es möglich die Titanimplantate entfernen zu lassen und durch Keramikimplantate zu ersetzen.

    Bin dankbar für eine Information!!!

    Danke und Grüße

    • Christof

      Liebe Elisabet, dafür wäre es gut die jeweiligen Testungen bei einem ganzheitlichem Zahnarzt (Der auch Keramikimplantate macht) zu machen…

      Gutes Gelingen…. !

  • Das war sehr erhellend. Wird das Keramikimplatat von der Krankenkasse bezahlt oder mindestens bezuschußt?Das wäre wirklich eine Weiterenwicklung.Ich fand das Interview sehr wichtig. Zeigt es doch, das viele Krankheiten im Mund beginnen.Die Zähne haben eine sehr wichtige Funktion im Organismus. Ich habe es mal gemerkt, als mir 4 Zähne gezogen wurden. Ich lag danach im Bett und war deprimiert.Ich hatte zu nichts Lust. Das passiert mir sonst nie.

  • Sara

    Vielen Dank an Christof für die kompetente Interviewführung. Kompetenz ist bei den inflationär stattfindenden Gesundheitskongressen eine Seltenheit.

    Zu Ulrich Volz… Schlechte Bild- und Tonqualität, aber genialer Typ, der viel vorangebracht hat. Freue mich, mehr von ihm zu hören.

  • Myridhi

    Hallo Christoph, danke für das spannende Interview. Gibt es eine Liste mit biologisch arbeitenden Zahnärzten in Deutschland? Das wäre sehr hilfreich.
    Vielen lieben Dank Iris

    • Susanne

      Vorsicht: aus leidvoller Erfahrung kann ich dir sagen, dass solche Listen keine Garantie darstellen; oft werden sie eben auch als „indirekte Werbung“ von Trittbrettfahrern genutzt….
      ich versuche es mal über die Liste von cavitau und wie Patricia empfahl – über Kageaki; dir und mir viel Glück !!!

  • Sehr gut erklärt. Die ideale Lösung sind Keramik-Implantate (abgesehen von nachwachsenden 3. Zähnen, was scheinbar auch möglich ist).
    Ich war selbst vom Thema betroffen und bin an zwei Dingen gescheitert:
    1. Ich hatte nicht genug Knochenmasse. Die Alternative wäre gewesen, ein Knochenaufbau mit eigenem Knochen (der irgendwo durch eine OP entnommen werden muss) oder aus einem Art Extrakt aus Rindern.
    2. Unser „Gesundheitssystem“ zahlt nur die „klassische Zahnersatztherapie“ und das auch nur zu einem bestimmten Prozentsatz. Sogar die dreidimensionale Aufnahme, die gemacht werden muss, um festzustellen, ob ein Implantat möglich ist, muss man selbst bezahlen. Nachdem man pro Implantat mit 3-4000 € rechnen muss, haben wir hier ein typisches Beispiel für eine Zwei-Klassen-Medizin. Nur wer es sich leisten kann, kann in der Mundhöhle auch für seine gesamte Gesundheit etwas tun. Die aktuelle Gesetzgebung fördert noch die Schädigung der allgemeinen Gesundheit, weil sie eine gesunde Mundhöhle nicht unterstützt.

    • hallo
      hast du irgend einen kontakt oder link wo mann über zähne nachwachsen lassen was erfährt?

    • hallo

      hast du irgend einen kontakt oder link wo mann über zähne nachwachsen lassen was erfährt?

  • Nicole

    Ein sehr interessantes Interview! Ich habe bis dato noch nie davon gehört, dass die Zähne bzw. der Biss die Meridiane aktiviert. Ich bin beeindruckt und würde gerne wissen, wo ich das nachlesen kann bzw. mehr Infos darüber bekommen kann.
    Danke und viele Grüße

  • Ilona Thun

    Leider war die Wiedergabe sehr leise und auch unverständlich. Ich hoffe sehr, daß es in dem Paket welches ich bereits gekauft habe viel besser zu hören ist.
    Das ist schade, daß ich den hervorragenden Beitrag akustisch nicht gut gehört habe.

  • Mattmann Pia

    das Thema wäre interessant, jedoch unmöglich zu verfolgen, weil Bild immer waklig, Ton unmöglich.
    möchte das FGanze schriftlich verfolgen.
    Danke für ev. Info

  • Ingrid

    Tolles Video, wunderbar den Zusammenhang aufgelistet. Fast jeder ist für „sein Fach“ zuständig, schaut auf seinen Teller und nicht drüber hinaus. Es gibt wenige Zahnärzte, die so ein breites Wissen habe. Mein biologisch arbeitender Zahnarzt gehört gottlob dazu.

  • GABRIELA

    HALLO ALS EHEMALIGE zahntechnikerin habe ich noch mit Linkoff-implantaten gearbeitet Dr Volz kennt sie vielleicht aus Büchern.Mich interssiert sein Keramikimplantst da ich einen einzigen Molaren devitalisiert habe, der nun heraus soll .Leider finde ich nichts darüber im net. Kennt er einen Biologisch arbeitenden Zahnarzt aud den kanarischen Inseln? Mit seinen Keramikimplantaten vornehmlich.
    Herzlichen Dank Gabriela

  • Manfred

    Leider ist die Tonqualität miserabel. Daher ist es extrem anstrengend, alles zu erfassen. Sehr schade!

  • leider ist die tonqalität sehr schlecht
    und auch die links fehlen
    zur klinik und eventuell privat

  • Patricia Ertl

    Vielen Dank für das spannende Interview mit Ulrich Volz! Ich habe gerade den Zahngesundheitskurs von Maria Kageaki besucht und kann deren Zahngesundheitssymposien von Herzen empfehlen. Maria hat schon seit vielen Jahren sehr viele ganzheitliche Zahnfachleute interviewt und dadurch einen sagenhaften Wissens- und Erfahrungsschatz gesammelt. Ihr könnt einfach Zahngesundheitssymposium.info googeln, dann kommt Ihr auf 100 trailer zu top Fachleuten:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.